Aktuelles

Umwelttag 2021 - Quirnbach macht mit

Weiterlesen ...

Quirnbach inTakt

Wir suchen Sie!

Weiterlesen ...

Q-Zeitung September 2021

Download hier

Er überdauerte zwei Weltkriege, die Nazidiktatur konnte ihm nichts anhaben und als dem Markt Ende der 1970er der Untergang drohte, wurde er von der Gemeinde, den Vereinen und den Geschäftsleuten wiederbelebt.

Auch die Lotterie wurde wieder ins Leben gerufen und heute übt der Markt den gleichen Reiz auf die Bevölkerung aus, wie vor 100 Jahren.

In aller Frühe lockt die Pferdeprämierung über 1000 Zuschauer an, man sieht viele verschiedene Rassen, die vorgestellt werden. Attraktive Schaunummern runden das Prunkstück der Veranstaltung ab.

Etwa 100 Verkaufsstände sind längst aufgebaut, über Pferdebedarf, Hustenbonbons bis zu gestrickten Strümpfen gibt es für jeden Geschmack etwas zu kaufen. Wie beim Krammarkt von früher eben.

Und weil an den Essensständen der Vereine jeder gut beköstigt wird und im Festzelt den ganzen Tag über eine prächtige Stimmung herrscht, kommen alle Besucher gerne jedes Jahr wieder zum „Quermbacher Perdsmark“.