Aktuelles

Lotterie am Pferdemarkt 2014 - Gewinnliste

Weiterlesen...

Jubiläumsfeier

20 Jahre Patenschaft mit der Bundeswehr

  

Weiterlesen...

Ehrung langjähriger Ratsmitglieder

Weiterlesen...

Die Entwicklung des Dorfes

Die erste urkundliche Erwähnung der Quirnbacher Märkte datiert aus dem Jahre 1444. Das nächstjüngere Zeugnis findet sich in den Kellereirechnungen des Oberamtes Lichtenberg, die besagen, dass auf dem Bartholomäusmarkt drei Fuder zweieinhalb Ohm (etwa 3150 Liter) herrschaftlicher Wein verzapft wurde.
Die Bedeutung Quirnbachs wird auch dadurch unterstrichen, dass seit dem Jahr 1798 eine selbstständige Bürgermeisterei mit den Dörfern Frutzweiler, Hüffler, Liebsthal, Trahweiler, Rehweiler und Wahnwegen bestand. Im Zuge der Verwaltungsreform wurde diese Bürgermeisterei erst im Jahr 1972 aufgelöst.