Aktuelles

Lotterie am Pferdemarkt 2017 - Gewinnliste

Weiterlesen ...

Quirnbacher Pferdemarkt am 8. November 2017

Grußworte der Ortsbürgermeisterin
Zug- und Busfahrpläne
Informationen und Anmeldeformulare zur Pferdeprämierung

Weiterlesen ...

Kontakte

Marktmeister

Weiterlesen ...

Die Ortsgemeinde und neun Ortsvereine haben am 19. Mai 1994 mit dem damaligen 4. Panzerartillerielehrbataillon aus Kusel eine Patenschaft gegründet.

Durch eine Umstrukturierung bei der Bundeswehr ist die Patenschaft zu dem 6./Artillerielehrregiment 345 übergegangen. Anlässlich des fünfzehnjährigen Bestehens dieser Patenschaft hat die Ortsgemeinde, die neun Ortsvereine und die Bundeswehr auf dem Gemeindeplatz eine kleine Jubiläumsfeier veranstaltet, zu der die Dorfbevölkerung ebenfalls eingeladen war. Mit dabei waren auch die "Männer der ersten Stunde", der frühere Ortsbürgermeister Hugo Nicolai, Bürgermeister Klaus Müller und der damalige Kommandeur auf dem Windhof, Oberstleutnant a.D. Wilhelm Nassarek.

Ortsbürgermeister Hans Harth ging in seiner Begrüßung auf die lebendige Patenschaft ein. Jährlich seien mehrfach Begegnungen angesetzt, die weite Teile der Dorfbevölkerung einbeziehen. In Quirnbach sei diese Patenschaft auch durch die Vereine mitgetragen. Harth erinnerte an die Begründung, zu deren Anlass auch eine Eiche gepflanzt wurde. Die Patenschaft sei ohne Unterbrechung gepflegt worden, trotz häufiger Wechsel in der Führungsebene seitens der Bundeswehr.

Hinter den Patenschaften stehe ein festes Konzept der Bundeswehr, dies zu realisieren, sei der Bevölkerung von Quirnbach ein hohes Anliegen. Zum Schluss tauschten Ortsbürgermeister Hans Harth und Hauptmann Kopsch die neuen Patenschaftsurkunden aus.